Es wird immer wichtiger in dieser Situation in der wir uns jetzt befinden auf gute Nahrung zurück zugreifen. Dabei ist ein wichtiges Produkt was ich anbiete Koji A. Denn es ist bei Krisen immer angesagt, sich auf Miso zu besinnen. Und was ist nicht besser als sein eigenes Miso zu machen.      Ob dazu Sojabohnen, Kichererbsen oder Linsen benutzt werden ist egal.   Shiro Miso geht schnell und wenn benötigt liefere ich Rezepte dazu.          Ich wünsche alle, das wir gesund bleiben.


NEU!!!!

Wenn Interrese für selbstgemachtes Mirin bestehen sollte, dann beim Bestellvorgang von Koji D

unter Bemerkung Mirin eingeben.

Wir senden dann ein orginal japanisches Rezept natürlich in deutsch per Email zu.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Was ist Koji?

Fermentiertes Koji
Fermentiertes Koji

Koji ist ein mit einer Pilzkultur (lat. Aspergillus oryazae) versetztes Getreide, welches zur Fermentation japanischer Lebensmittel wie Amazake, Sake, Miso, Shoyu und Mirin benötigt wird.

Diese natürlich vorkommende Aspergillus Kultur wird vor allem in Japan verwendet, wo das Koji aus Vollkornreis als Koji-Kin bezeichnet wird.

 

>> zum SHOP

 

Aufgrund der schlimmen atomaren Ereignisse, die sich in Japan 2011 zugetragen haben, ist es vorteilhaft sich auf eigene regionale Produkte durch selbstständige Herstellung zu besinnen.

Jedem, der sich dazu berufen fühlt, ist es jetzt möglich sein eigenes hochwertiges Amazake, Sake, Miso, Shoyu und Mirin herzustellen. Mit dieser Pionierarbeit kann jeder dazu beizutragen, dass uns allen diese gesunden Lebensmittel auch in Zukunft erhalten bleiben.

 

Zusätzlich finden Sie von mir selbst hergestellte Amazake Produkte unter dem Menüpunkt Neue Angebote. Außerdem können Sie dort auch selbst gefertigtes tradionelles Natto oder Getrocknetes Natto bestellen.

Unter den Menüpunkt Kontakt können Sie auch gern anderweitige Informationen anfragen.

Ich freue mich auf Ihre Beiträge, Fragen und Anregungen!